Jetzt fahr'n wir um den See, um den See...

An einem See in der ungarischen Puszta gibt es ein Musik-Festival, bei dem das Publikum mit dem Fahrrad von einer Bühne zur nächsten fährt. Dahinter steckt eine gute Fee mit großen Plänen und die Idee, körperliche Ertüchtigung mit der geistigen in Einklang zu bringen. Stephan Burianek auf den Spuren eines ganz eigensinnigen Festivals sowie auf denen nach der eigenen Fitness. Weitere Festival-Empfehlungen finden Sie weiter unten...

Weitere Open-Air-Festivals in der Übersicht:


> > > DER KLASSIKER < < <


BREGENZER FESTSPIELE (Österreich)

James Bond war hier schon zu Gast und sorgte dafür, dass nach „Ein Quantum Trost“ vermutlich ein jeder zumindest schon einmal von diesem Klassiker der Outdoor-Festspiele gehört und einen der beeindruckenden Bühnenaufbauten im Bodensee gesehen hat, nämlich den damaligen zu „Tosca“. In diesem Jahr gibt es noch einmal „Carmen, nächsten Sommer dann „Rigoletto“. Aber bitte nicht das restliche Festspielprogramm vernachlässigen! Das ist mindestens genauso sehenswert wie das Spektakel auf dem See.

18. Juli bis 20. August 2018

bregenzerfestspiele.com


> > > DIE BESONDEREN < < <


MIMI GOES GLAMPING (Norwegen)

Neben kleinen, aber feinen Aufführungen in einer ehemaligen Scheune werden bei diesem Festival der „Bergen Nasjonale Opera“ [Nationaloper von Bergen] in der norwegischen Provinz auch Wanderungen und besungene Bootsfahrten angeboten. Aufgrund von Budgetkürzungen wird das Festival in diesem Jahr leider aussetzen. Die künstlerische Leiterin der „Bergen Nasjonale Opera“ ist aber sehr zuversichtlich, dass das einzigartige Festival im kommenden Jahr wieder stattfinden wird.

facebook.com/MimiGoesGlamping


DAVOS FESTIVAL (Schweiz)

Die Davoser Bergwelt bietet die großartige Kulisse für dieses Musikfestival, das alljährlich Nachwuchskünstlern eine Plattform bietet und in diesem Jahr unter dem Motto „Ruhe“ steht. Gespielt wird in Kirchen, in Bahnhof-Schalterhallen, in Berghotels und in einer Gebirgsklinik ebenso wie in der freien Natur: Am 9. August wird eine musikalische Festivalwanderung angeboten.

4.bis 18. August 2018

davosfestival.ch


FRIEDL MIT DER LEEREN TASCHE (Österreich)

Bei diesem „Wandertheater“ in Vent im Tiroler Ötztal legt man 19,5 Kilometer zurück und bezwingt 660 Höhenmeter. Die Spiel- und Gehzeit beträgt ca. sechs Stunden, für den Rückweg sollte man weitere zwei Stunden einplanen. Belohnt wird man dabei nicht nur von der schönen Berglandschaft, sondern zudem mit einer Nachstellung von Herzog Friedrichs Flucht vor 600 Jahren. Es spielt die Theater- und Performancekompanie Lawine Torrén des Choreografen und Regisseurs Hubert Lepka.

6. bis 15. September 2018

torren.at


> > > DIE GEMÜTLICHEN < < <


SANTA FE OPERA (New Mexico/USA)

Der Dirigent John Crosby aus Bronxville/New York gründete die Santa Fe Opera im Jahr 1956 - ursprünglich als Opera Association of New Mexico. Sein Ziel war es, amerikanischen SängerInnen die Möglichkeit zu geben, neue Partien einzustudieren und dabei genug Zeit für die Einstudierung und die Proben zur Verfügung zu stellen. Die erste Saison der Institution begann am 3. Juli 1957. Jährlich werden von Ende Juni oder Anfang Juli bis zur dritten Augustwoche fünf Opern präsentiert. Das Theater ist im Grunde eine Freiluftbühne mit einer einzigartigen Dachkonstruktion und einer fantastischen Aussicht.

Juni/Juli bis August

santafeopera.org


GLYNDEBOURNE Festival (Vereinigtes Königreich)

Die Glyndebourne Festival Opera wurde 1933 auf dem Grundstück eines ehemaligen Landhauses in Sussex [England] von John Christie gebaut. Mit dem deutschen Dirigenten Fritz Busch und dem deutschen Schauspieler und Regisseur Carl Ebert gründete er dort die Glyndebourne Festival Opera, die am 28. Mai 1934 eröffnet wurde. Die Veranstaltungen selbst finden nicht im Freien statt, dafür werden die Pausen vom Publikum mit Picknick auf der grünen Wiese geradezu zelebriert. Gepicknickt wird allerdings auf hohem Niveau in Abendgarderobe [Smoking/Dinner-Jacket] und mit ausgesuchtem Menü!

19. Mai bis 26. August 2018

glyndebourne.com


FESTIVAL PUCCINI (Italien)

Das Festival Puccini findet alljährlich im Juli und August in Torre del Lago statt. Es widmet sich ausschließlich dem Werk seines Namensgebers, der neben der Freilichtbühne am See auch sein Wohnhaus hatte, in dem sich heute ein Museum befindet. Das riesige Theater fasst 3.200 Zuschauer und überzeugt vor allem durch das fantastische Wetter und die einzigartige Aussicht auf den See.

14. Juli bis 25. August 2018

puccinifestival.it


#marfa08 #jetztaberraus #outdoor #seefestspiele #openairfestival #klassikamsee #stephanburianek #artmeetsnature #classicalmusicoutdoor


0 Ansichten

    © 2020 K2MPR